Robin Boeck: Gewinner der Freiheitsmedaille

RBoeck1Wir vom Scientology Verein sind stolz, bekanntgeben zu dürfen, dass Robin Boeck der diesjährige Gewinner der IAS Freiheitsmedaille ist. Kein Wog Nobelpreis, kein Bundesverdienstkreuz kann dieser Auszeichnung im Entferntesten das Wasser reichen.

In seiner denkwürdigen Ansprache, die live auf jedem TV-Kanal in diesem Sektor des Universums ausgestrahlt wurde, stellt Robin Boeck nur eine einzige Frage:

„Wollen wir diesen Planten klären?“

Ohrenbetäubender, niemals endendwollender Applaus setzte unverzüglich bei den anwesenden 55.287 Vereinsmitglieder in der Berliner Org ein. Des Weiteren warnte er eindringlich, sich nicht von den Lügen der Wog Öffentlichkeit über Scientology in Versuchung führen zu lassen. Wir sind die Autoritäten auf dem Gebiet der FAKTEN! Die echoen nur hysterisch den Massenmedien nach! Man muss sich offen und ehrlich über Scientology und unseren sozialen Programmen, die auf der ganzen Welt milliardenfach ausgezeichnet wurden, informieren.

Die Ruhmestaten von Robin Boeck bedürfen keiner weiteren Pressemitteilung. Aber dennoch, wollen Wir vom Scientology Verein einige Heldentaten der Wog Öffentlichkeit präsentieren.

Robin Boeck handhabt die Kriminellen von Anonymous:

Robin

Mit starren, stechenden Blick trat er dem Anführer gegenüber und wiederholte seine einstudierten Trainingsrouten: Was sind deine Verbrechen? Was sind deine Verbrechen? Was sind deine Verbrechen? Was sind deine Verbrechen? Was sind deine Verbrechen? Was sind deine Verbrechen? Was sind deine Verbrechen? Was sind deine Verbrechen?

Tränenüberströmt und zitternd gestand der Kopf der Separatisten seine Verbrechen. Ron hatte wie immer Recht. Jeder der sich kritisch gegen Scientology äußert, ist ein Verbrecher. Anonymous unterzeichnete postwendend diesen Kapitulationsbrief:

Anon

Robin Boeck befreite als Einzelkämpfer, in der Operation „Psych Storm“, 1.856 völlig unschuldige Menschen aus den Klauen der Psychiatrie, um ihnen ihre Ewigkeit zu sichern. 346 davon in allerletzter Sekunde, da ihnen, geknebelt und völlig zugedröhnt mit der Psychodroge Vistaril, bereits Elektroschocks verabreicht wurden.

RBoeck

Dank unserer Technologie konnte Robin Boeck die völlig verstörten Menschen mit Touch Assists entelektrifizieren.

Dem nicht genug, handhabt Robin Boeck 24 Stunden am Tag noch die Kriminellen im Internet. Unter den Benutzernamen RBoeck / RBoeck1 oder Qwert dringt er dabei in Foren vor, die noch nie ein Scientologe zuvor gesehen hat: (Bild per Klick vergrößern)

Robin

Die dummen Christen denken noch immer, ihre Religion gibt es wirklich. Dabei sind sie nur ein R6 Implantat.

Aber auch die Hass-Medien werden von Robin Boeck in die Schranken gewiesen, um die Fakten obsiegen zu lassen:

Robin1

Unfassbar die Scientology-Hasser von der Forenaufsicht beim Thema „Diese Frisuren sind TV-Kult“. Beim Thema „Kult“ hat es bei Robin Boeck gleich Klick gemacht und er wusste, dass es nur um die Verteidigung von Scientology gehen kann.

Robin2

Wir vom Scientology Verein brauchen dich auch weiterhin Robin Boeck. DU machst den Unterschied. Wir zählen auf dich. Planetarisches Klären ist in Reichweite. Deine Spende wird benötigt, um unsere Mission zu erfüllen. Dein ganzes Leben, dein Geld, deine Zeit, deine Energie musst du einbringen, damit wir erfolgreich sein können – nur die Tiger werden überleben!

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Aktuelles

6 Antworten zu “Robin Boeck: Gewinner der Freiheitsmedaille

  1. Fein Geist

    (zur Melodie von „Guantanamera“):
    Intro…
    …, zwo, drei, vier:

    BOECKlunder Würstchen,
    cantamos
    BOECKlunder Würstchen,
    BOECKlunder Wüühürstchääähn,
    cantamos
    Boecklunder Würstchen.

    (kompliziertes Gitarrensolo)
    (frenetischer Applaus)
    (Zugabe).

  2. Dieter

    Das ist doch ein Witz oder!?!?

    • Kann es ein Witz sein, den Planeten retten zu müssen Dieter? Wir sind die Auserwählten! Nur unsere Technologie kann diesen Planeten retten!

      Am besten du spendest noch heute heroisch, um deinen Teil dazu beizutragen.

      PS: Robin wurde zum “Director of Expansion” ernannt, um den unglaublichen Strom an neuen Mitgliedern zu bewältigen. Täglich kommen 10tausende Menschen in die Berliner Org um upstat-Scientologen zu werden. Robin ist für Assimilation der Wogs zuständig!

  3. Peter

    Ich würde so gerne Scientology helfen, die Welt zu clearen, bin aber wegen fehlender Geldmittel und meiner galoppierenden Faulheit nicht interessant für die. Nun versuche ich auf andere Weise Scientology zu helfen und zwar mit Ideen. Man könnte z.B. Miscavige als eine Art Superman aufbauen, natürlich nicht genau so und Robin als seinen Robin. Robin hat genau die Jungenhaftigkeit, die ankäme. Dumm ist nur, dass er etwas größer ist als Miscavige. Lassen sich eigentlich Unterschenkel amputieren und die Füße direkt an den Knien befestigen? Dann wäre Robin nur noch einen Kopf größer als Miscavige, was man eventuell durch Plateausohlen ausgleichen könnte.

    Mit dieser Idee könnte man vor allem Kinder für die Ideen Rons begeistern. Und das Taschengeld von ein paar Millionen Kindern wäre auch nicht zu verachten. Wenn deren Eltern Stunk machen – Trennungsbefehl! Ganz knallhart, was meint ihr, wie da die Eltern angekrochen kämen und ein neues E-Meter als Friedensangebot mitbringen würden. Kinder lieben außerdem Raumschiffe, böse Fürsten und Erwachsene immer wieder von Wand zu Wand laufen zu lassen.

    Was haltet Ihr von meiner Idee? Kann ich damit zu Sabine Weber ins Büro marschieren? Ich würde so gerne ein dieser schicken schwarzen Uniformen tragen. Mein Großvater hatte auch früher so eine, warum er die immer auf dem Dachboden versteckt hat, kann ich bis heute nicht verstehen. Die werde ich vielleicht bei der Vorstellung anziehen, dann wissen die noch mehr, dass ich zu ihnen passe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s